Besuchen Sie uns auf Facebook

Zeit zum Innehalten

Die dunklen Monate haben nun Einzug erhalten. Die Natur zeigt uns eine schöne Vorgabe: sie reduziert sich. Die verschiedensten Farben sind verblasst und die Kraft der Natur sammelt sich im Wurzelwerk, um da im Stillen auszuharren um dann im Frühjahr wieder an das Tageslicht zu kommen.

Auch wir Menschen unterliegen diesem Zyklus der Natur, nur, dass es ganz schwierig im Alltag zu leben ist. Wir sind durch den Alltag bestimmt, die vier Kerzen im Adventskranz sind Zeichen der Zeit, aber geben wir uns wirklich die Auszeit? Können wir innehalten, etwas zu Ruhe kommen?  Unser Immunsystem ist mit unserer seelischen Befindlichkeit ganz stark verbunden. Wir können all den Erkältungsviren und Bakterien nicht ausweichen, sie sind um uns herum. Sicherlich, Hände waschen, Menschenansammlungen meiden.....aber im vorweihnachtlichen Konsumterror ist dies nur bedingt möglich. 

Achten Sie auf gesunde Lebensweise, essen Sie viel saisonales und regional angebautes Gemüse. Leider ist unsere Ernährung zinkarm geworden, denn Zink ist für unsere Immunantwort von großer Bedeutung. Trinken Sie genügend warme Getränke gegen die Kälte und das Frösteln. Gehen Sie, wenn möglich, jeden Tag eine kleine (oder große!) Runde durch die Natur. Trainieren Sie Ihr Immunsystem! Das ist die beste Waffe gegen die Krankheitserreger. 

Wenn Sie eine Fructoseintoleranz haben, so müssen Sie nicht zwangsläufig unter Vitaminmangel leiden. Es gibt gute Supplemente zu Obst und Gemüse.  Auch bei Frauen unter der Pilleneinnahme kann es zu einem Vitamin B Mangel kommen, ebenso bei Menschen mit Magen / Darmproblemen.

Gerne berate ich Sie individuell, damit Sie gut und gesund durch die kalte und nasse Jahreszeit kommen. 

Für die seelische Gesundheit sind Sie zuständig: räumen Sie sich kleine Erholungsphasen und Aus-Zeiten ein. Dieses zur "Ruhe kommen", dieses Inne halten, trägt zu unserer Gesundheit ganz maßgeblich bei. Gerade dann, wenn wir uns müde, kraftlos und leer fühlen sind wir anfällig für grippale Infekte. Sozusagen wir holen und dann zwangsläufig unsere Aus- Zeit. 

Um Ihnen diese Aus-Zeit  zu ermöglichen, biete ich die "( Frühjahrs) Kur" wieder an. Detaillierte Infos finden Sie unter dem Artikel " Frühjahrskur", die Modalitäten sind gleich, die Kur gilt bis Ende Februar 2018.

Ihnen wünsche ich von Herzen eine gute Zeit, Möglichkeiten zum Kraft tanken, freudige Erwartung auf die Advents und Weihnachtszeit und schenken Sie sich Aufmerksamkeit und Fürsorge.

Um unsere Webseite für Sie optimal zu gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwenden wir Cookies. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen zu Cookies erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung.
Damit bin ich einverstanden